S. Back - agentur für ungarische literatur - agency for hungarian literature

 
 
HU 1976 DDR 1982
Az igazi nagy nö Das Kellerrestaurant



Judit Fenákel: Az igazi nagy nö (Arbeitstitel: Eine Dame von Welt),

Roman, 123 S. (Ungarn, 1976 DDR, 1982)
Exposé


In der Kleinstadt Várkony gibt es von Allem eines: ein Theater, ein Hotel, eine Zeitung, und selbstverständlich auch einen Nachtklub, wo die örtlichen Künstler, Intellektuelle und die es sein wollen, sich täglich treffen. Man trinkt, raucht, sinniert und träumt von der Dame von Welt.
Lilla Gidai alias Manyi Szabo ist das ständige Thema für die Männer der Kleinstadt, sie ist der nie erfüllte Traum, das Märchen, die Illusion, das Leben, das alle leben möchten.
Sie schwebt jeden Abend in den Klub. Mal mit schwarzen mal mit roten Haaren, sie trägt enganliegende modische Hosen, Blusen mit tiefem Ausschnitt, um ihren Hals glänzt falscher Schmuck. Sie ist stets von einer Duftwolke umgeben. Einheimische haben bei ihr keine Chance.
Lilla gehört keinem, also gehört sie allen. In der provinziellen Langeweile ist sie die Abwechslung nach dem öden Alltag, das Fest schlechthin. Es gibt einen regelrechten Gidai-Freundeskreis, und jeder weiß etwas anderes über Lilla zu erzählen…
Die Geschichte der Lilla Gidai zeigt, wie ein Mädchen, das sehr viel für das Äußere übrig hat, die Gelegenheit geschickt nützt, sich vom provinziellen Millieu loszusagen.
Dieser Weg scheint in den Augen der Daheimgeblienen der richtige zu sein. Doch als der Ich-Erzähler sie zufällig in Budapest antrifft, kommen Zweifel auf…

Judit Fenákels beißende kritik an der Provinzialität, an das schnelle Aufgeben der Ideale sowie die plausible Charakterbeschreibungen machen den Roman zu einem
Lesevergnügen.

Der Roman war 1982 auch in der DDR („Das Kellerrestaurant“) ein Erfolg.





Kritiken / Reviews:

Kritiken in Vorbereitung




Weitere Werke dieses Autors:

Lili utazásai (Arbeitstitel: Lilis Reisen)
Az elhallgatás (Arbeitstitel "Das Verstummen der Juli Kellner")
Magántörténet (Arbeitstitel "Die Versuchung")
Levélária (Arbeitstitel "Sie liebten die Oper")
A kékezüst hölgy (Arbeitstitel „Die drei Leben von Olga“)
A fénykép hatoldala (Arbeitstitel "Die Rückseite des Fotos")


<-- Judit Fenákel